Der Salon ist wegen der Pandemie vorerst völlig gestoppt. Eine bittere Zeit für ein Konzept, das gerade auf Zusammentreffen im lebendigen, realen Raum beruht.

Da der Salon ein  Kunstprojekt ist und kein gemeinnütziger Verein dahinter steht, geschweige denn ein Geschäftsmodell, ist er auch von jeglichen "Coronahilfen" abgeschnitten. 

Die Räume versuche ich zu erhalten. Die Künstler:nnen scharren mit den Hufen und ich sitze traurig vor einem Haufen von Ideen... 

Über den gemeinnützigen Verein GEDOK, in dem ich Mitglied bin, können Spendenquittungen ausgestellt werden.

 

Maria Cornelia

www.instagram.com/bauhausstrasse7a

Übrigens, in der Bauhausstrasse 7a, ehemals Kurthstrasse 7a, hatte Lyonel Feiniger sein erstes Atelier.

salon Bauhausstrasse7a, Photo: ©rougecorail 2017
salon Bauhausstrasse7a, Photo: ©rougecorail 2017